Seminar - Hellsehen 3 Kontakt mit Verstorbenen

Seminar Hellsehen 3 - Jenseitskontakte

Crina-Florenta-Morent-Hellseherin Seminarinhalte:
Lehre über das Jenseits
Öffnung des Herzchakra
Verstorbene kontaktieren
Mit Verstorbenen reden
Live Jenseitskontakte
und viele Übungen

 

> Jetzt anmelden

 

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, um Jenseitskontakte aufnehmen zu können.

In diesem Seminar werde ich Ihnen beibringen (nachdem die Inhalte aus Seminar Hellseher 1 und 2 beherrscht werden), wie einfach es ist, einen Blick in die geheimnisvolle Welt des Jenseits zu werfen.
Es gibt zwei Möglichkeiten, den Kontakt zu einer verstorbenen Seele aufzunehmen.
Wie Sie schon wissen, vermittle ich immer nur erlaubte Vorgehensweisen und daher ist es wichtig, den Unterschied zwischen der einen und der anderen Möglichkeit zu verstehen.
Was wir nicht lernen werden ist, wie man eine Seele wieder in diese Welt zurückrufen kann, denn dadurch bestünde die Möglichkeit, dass diese auch wieder bleiben könnte.
Davon werden wir uns also definitiv distanzieren, auch wenn dies leider vereinzelt immer wieder so angewandt wird.
Wir lernen, wie die Seele in der Lichtwelt durch den Vornamen, den Geburtstag oder das Sterbedatum gefunden und dann befragt werden kann, ohne dass diese ihren Ort verlassen muss.
Damit eine Seele direkt aus der Lichtwelt antworten kann, ist es notwendig, das Herzchakra zu öffnen.
Wir werden dies im Laufe des Seminars dementsprechend machen und zudem mit einem Ritual verbinden, dass sich das Herzchakra wieder von alleine schließen wird, sobald die verbotene Möglichkeit anwandt wird. In diesem Fall würde dann auch die Gabe wieder verloren gehen.

 

 

Was können sie in Hellseher 3 Jenseits Kontakte lernen?

Nachdem Sie die Inhalte aus den Seminaren Hellseher 1 und 2 schon beherrschen, zeige ich Ihnen in diesem Seminar, wie einfach es ist, einen Blick in die geheimnisvolle Welt des Jenseits zu werfen.
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es zwei Möglichkeiten gibt, den Kontakt zu einer verstorbenen Seele aufzunehmen. Wie Sie bereits wissen, vermittle ich in meinen Kursen immer nur erlaubte Vorgehensweisen. Daher ist es wichtig, den Unterschied zwischen der einen und der anderen Möglichkeit zu verstehen.
Ich distanziere mich deshalb ausdrücklich davon, Ihnen zu zeigen, wie man eine Seele wieder in diese Welt zurückzurufen kann, denn dadurch besteht definitiv die Möglichkeit, dass diese Seele tatsächlich hier bleiben könnte. Dadurch würden wir jedoch unerlaubt in deren Seelenleben eingreifen.
Ich zeige Ihnen, wie die Seele in der Lichtwelt durch den Vornamen, den Geburtstag oder das Sterbedatum gefunden und dann befragt werden kann, ohne dass die Seele ihren jetzigen Aufenthaltsort verlassen muss.
Damit eine Seele direkt aus der Lichtwelt antworten kann, ist es notwendig, das Herz-Chakra zu öffnen. Ich werde deshalb im Laufe des Seminars bei allen Kursteilnehmern das Herz-Chakra öffnen und diese Öffnung mit einem Ritual verbinden, dass sich das Herz-Chakra von alleine wieder schließt, sobald die oben beschriebene verbotene Methode angewandt werden sollte. In diesem Fall geht dann auch die Gabe der Kontaktaufnahme mit dem Jenseits wieder verloren.

Haben Sie sich schon die Frage gestellt, wie häufig eine Seele auf die Erde kommt? Und fragen Sie sich auch, ob wir nach unserem Übergang (Tod) ins Paradies aufgenommen werden? Ist das Paradies vielleicht die Lichtwelt, über die wir schon in den Kursen Hellsehen 1 und 2 gesprochen haben? Ich verrate Ihnen schon einmal die Antwort: die Lichtwelt, in der die Seelenfamilien leben, ist noch nicht das Paradies. Eine Seele darf erst dann ins Paradies aufsteigen, wenn sie ihre gesamte Schule auf dieser Erde absolviert hat und alle Prüfungen bestanden hat. Erst dann ist es für sie nicht mehr notwendig, auf die Erde zurück zu kommen. Auch alle anderen Seelen müssen letztlich nicht zwingend auf die Erde kommen. Sie machen es, weil sie selbst das Streben haben, näher und näher zu Gott zu finden. Denn schließlich ist das Ziel aller Seelen das Paradies (das ist das siebte Himmelsreich, in dem Gott wohnt). Auch in diesem Seminar werden wir uns zunächst am ersten Tag alles theoretische Wissen aneignen, um Jenseits-Kontakte aufnehmen zu können. Am zweitem Tag werde ich dann zunächst das Herz-Chakra jedes einzelnen Kursteilnehmers öffnen, denn wie bereits oben beschrieben, brauchen Sie ein geöffnetes Herz-Chakra, um Kontakt mit den Verstorbenen aufnehmen zu können. Den Rest des Tages verwenden wir für Übungen. Nach diesen zwei Tagen sind Sie in der Lage, für sich selbst oder für Ihre Kunden Jenseits-Kontakte herzustellen.

 

Seminar Hellsehen 3
Jenseitskontakte

Teilnehmerpreis: 680,00 €  (inkl.19%  MwSt.)

Seminartermin(e):
16.06.2018 - 17.06.2018

Seminardauer: 2 Tage
Samstag und Sonntag von 10 - 16 Uhr

> Jetzt anmelden

 

Weitere Seminare: Hellsehen 1: Einsteigerseminar und Hellsehen 2: Seminar für Fortgeschrittene

 

Fragen? Rufen Sie mich an +49 8709 9434326 oder schicken Sie mir eine E-mail.