Seminar Tarotkarten

Ausbildungsseminar - Tarotkarten

Crina-Florenta-Morent-Hellseherin Die 22 großen Arkana bestehen aus 22 Karten
und ihre Sinnbilder unterscheiden sich grundlegend
von denen normaler Spielkarten.
Daher werden die großen Arkana häufig auch als Trumpfkarten bezeichnet.
Folgende Motive zählen zu den großen Arkana:
der Narr, der Magier, die Hohepriesterin, die Herrscherin, der Herrscher, der Hierophant, die Liebenden, der Wagen, die Gerechtigkeit, der Eremit, das Rad, des Schicksals, die Kraft, der Gehängte, der Tod, die Mäßigkeit, der Teufel , der Turm, der Stern, der Mond, die Sonne, das Gericht, die Welt


Ausbildung Tarotkarten
In diesem Seminar lernen Sie das richtige Auslegen und Verstehen der Tarotkarten.

Seminar Tarot-Karten

Kartenlegen ist mehrere hundert Jahre alt und hat die Menschen schon immer fasziniert.
Lassen Sie sich auch von meiner Ausbildung faszinieren und lernen Sie das richtige Auslegen und Verstehen der Tarotkarten.
Zu den Karten gibt es eine ausführliche Erklärung für das logische Kombinieren der Karten, welche Ihnen bei der Deutung Ihrer Lebenssituation mittels der Karten helfen wird.

Das Tarot-Kartendeck besteht aus insgesamt 78 Karten und wird eingeteilt in die 22 großen Arkana und die 56 kleinen Arkana.
Das ursprüngliche Wort „arcanum“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt so viel wie “Geheimnis” – eine treffende Bezeichnung für die Tarotkarten,
denn schließlich sollen Ihnen diese ja auch dabei helfen, die Geheimnisse Ihres Lebens zu lüften.

 

> Jetzt anmelden

 

Bedeutung der Tarotkarten:

Die Reise tritt der Narr an, der wie ein kleines Kind offen für alle und alles ist, aber sich auch um Gefahren noch keine Gedanken macht.

Magier und Hohepriesterin verkörpern das handelnde, nach außen gerichtete und das kontemplative, nach innen gerichtete Prinzip; die beiden Ur-Richtungen menschlichen Lebens.
Mutter und Vater werden verkörpert von Herrscherin und Herrscher, wobei die Herrscherin das Prinzip der uneingeschränkten Fülle und des Lebens vertritt, und der Herrscher das ordnende und schützende Prinzip.

Der Papst oder Hierophant verkörpert das tradierte Wissen oder Buchwissen, auch, aber nicht nur, in spirituellen Dingen. Diese Karten stellen die Kindheit des Helden dar.

Das Ende der Kindheit bedeutet auch den Wunsch nach Partnerschaft und Liebe (die Liebenden) und der Wunsch, die Heimat zu verlassen und neues zu erfahren (der Wagen).

Die Erfahrungen, die dabei gemacht werden, bringen ein Empfinden für Gerechtigkeit und deren Notwendigkeit hervor, oder, folgt man Waites Reihenfolge, die Kraft für weitere Taten.

Der Einsiedler steht dem Reisenden mit Rat zur Verfügung, und ist gleichzeitig Hinweis auf die Möglichkeit, Erkenntnis nicht (nur) durch Handeln, sondern (auch) durch Kontemplation zu gewinnen.

Der Nutzen dieser Möglichkeit erschließt sich dem Reisenden, wenn er durch die Drehung des Schicksalsrads die Möglichkeit zum aktiven Handeln verliert und/oder ihm ein bestimmtes Ziel gesetzt wird.

Durch diese Wendung des Schicksals erhält der Reisende die Kraft, oder, nach Waite, die Einsicht in die Notwendigkeit der Gerechtigkeit, um als der kopfüber Gehängte die Reise in die Dunkelheit einer Unterwelt (und/oder sein eigenes Inneres) anzutreten.

Der Tod steht für den Übergang von der äußeren Welt in die Innen- oder Unterwelt.

Erste Erkenntnis ist dann die Notwendigkeit der Mäßigung, des Ausgleichs und Austauschs zwischen widerstrebenden Kräften.

Der Teufel steht für Ilusionen die den Reisenden zunächst blenden und gefangen halten; oft die scheinbare Erfüllung einer Sehnsucht.

Diese Illusionen werden durch den Fall des Turmes zerstört, und in der Karte des Sterns findet der Reisende das Ziel seiner Suche und/oder seine innere Ruhe und sein inneres Gleichgewicht. Allerdings muss er jetzt die Rückreise in die äußere Welt antreten.

Diese Reise unter dem Zeichen des Mondes ist allerdings eine Gefahr. Erreicht der Reisende die Oberwelt und damit das Sonnenlicht wohlbehalten wieder, ist die gefährliche Reise durch die Unterwelt beendet, das endgültige Ziel jedoch noch nicht erreicht.

Zunächst stellt die Karte des Gerichts noch ein letztes Hindernis dar.

Erst die Karte der Welt stellt das endgültige Ziel der Reise dar, die letztendlich die Reise zur eigenen Vervollkommnung ist; die Entwicklung zu einem Menschen, der sich sowohl seiner äußeren als auch seiner inneren Kräfte bewusst wird, und diese auch einsetzen kann.

In diesem Seminar lernen Sie nicht nur die Bedeutung der 78 Karten des Rider Waite Tarot, sondern auch viele interessante Legungen wie das Berechnen von Zeit für bestimmte Ereignisse oder das Ausrechnen von Summen, um z. B. den Preis für ein Objekt vorhersagen zu können. Somit sind Tarotkarten immer noch eine der stärksten Wahrsagekarten welche es gibt.

Am ersten Tag fangen wir mit den Bedeutungen der Karten an und lernen, wie die verschiedenen Legungen mit Tarotkarten funktionieren und warum diese Karten ein Spiegel der Seele sind.

Am zweiten Tag befassen wir uns dann mit dem Keltischen Kreuz und anderen Legungen über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und alle Teilnehmer haben dann die Möglichkeit, sich gegenseitig die Karten zu legen und verschiedene Fragen zu beantworten.

Schließlich werde ich die Teilnehmer prüfen und jedem seine persönliche prozentuale Treffsicherheit mitteilen, welche mit Tarotkarten bei bis zu 98% liegen kann, wenn man viel geübt und fleißig gelernt hat.

Natürlich können Sie nach dieser Ausbildung auch das Tarot-Seminar für Fortgeschrittene besuchen und Ihre Erkenntnisse bis ins kleinste Detail der Tarot-Geheimnisse vertiefen.

Jeder Teilnehmer bekommt eine neue Packung Rider Weite Tarot (welche im Preis inklusive sind), damit wir alle unter den gleichen Bedingungen lernen.

 

Seminar Tarotkarten

Teilnehmerpreis: 450,00 €  (inkl.19%  MwSt.)

Seminartermin(e):
28.04.2018 - 29.04.2018
19.05.2018 - 20.05.2018
28.07.2018 - 29.07.2018

Seminardauer: 2 Tage
Samstag und Sonntag von 10 - 16 Uhr

> Jetzt anmelden

 

Seminar Tarotkarten Fortgeschrittene

Teilnehmerpreis: 450,00 €  (inkl.19%  MwSt.)

Seminartermin:  13.06.2015 - 14.06.2015

Seminardauer: 2 Tage
Samstag und Sonntag von 10 - 16 Uhr

> Jetzt anmelden

 

Fragen? Rufen Sie mich an +49 8709 9434326 oder schicken Sie mir eine E-mail.