Crina Morent

Crina Morent, geboren in Rumänien.
Meine Gabe, die auch meine Großmutter besaß, habe ich von Kindheit an ......die Lebenslinie eines Menschen zu sehen und dessen Seelenplan zu deuten.
Alles, was für den Menschen wichtig ist, kann ich sehen, da es zwischen der geistigen Welt und mir keine Abgrenzung gibt.
Von Erzengel Michael wurde ich in die Spiritualität eingewiesen und ausgebildet in Körperreinigungen, Lösen von Blockaden und chirurgischer LichtOP.
Krankhafte Energien und Energiestaus erkenne ich beim Durchleuchten des Körpers rein mit meiner Fähigkeit des Sehens.
Meine Aufgabe auch ist es, jedem einzelnen auf seinem Weg ins Bewusstwerden behilflich zu sein,
dessen eigene Fähigkeiten zu entwickeln wie Hellsehen, Wahrsagen, Geistheilung (LichtOP), Handlesen, Meditieren, Traumdeuten, Reinkarnation, Nutzen von geistigen Ritualen
bis hin zum Erlangen der maximalen spirituellen Stufe (Spiritueller Meister).
Die Erlaubnis dies weiterzugeben habe ich von Erzengel Michael erhalten und praktiziere dies seit Jahren in meiner eigenen Praxis.
Einweihungen der Erzengel, sowie Öffnen des Ajna Chakras zur Hellsicht sind mir gegeben, um es jedem zu ermöglichen, die höchste spirituelle Stufe zu erlangen.

Jeder Teilnehmer erfährt im Seminar einen Beweis über seine eigene Gabe, die er in sich trägt.
Monatlich findet eine Infoveranstaltung statt, wo jeder einen Einblick über die Inhalte der Seminare erhält. Berühren Sie mein Bild.

Crina-Florenta-Morent-Hellseherin Was Sie bei uns in unseren Seminaren lernen und erlernen können bzw was Sie werden.
Geistheilung Geistheilung lernen und erlernen Geistheiler/in werden
Hellsehen Hellsehen lernen und erlernen Hellseher/in werden
Engel Seminar Engel Channeling lernen und erlernen
Engelkarten Engelkarten legen lernen und erlernen
Spirituelles Meisterseminar Spirituelle(r) Meister/in werden
Reinkarnation Ausbildung Rückführung lernen und erlernen
Hypnose Ausbildung Hypnosetherapeut/in erlernen werden
medizinische Hypnose Ausbildung medizinische Hypnose lernen und erlernen
Tarotkarten Ausbildung Tarotkarten legen lernen und erlernen
Kipperkarten Ausbildung Kipperkarten legen lernen und erlernen
Geistige Rituale Seminar Geistige Rituale
Meditation Meditationen im Seminar
Ayurveda Therapeut(in) werden Seminar Ayurveda Therapeut(in) lernen und erlernen
Handlesen Seminar Handlesen lernen und erlernen
Traumdeutung Seminar Traumdeutung lernen und erlernen Traumdeuter/in werden

 

Wahrheit in unseren Zeiten

Kaum jemand kann sich vorstellen, wie wichtig die Wahrheit in unserem Leben für unser persönliches Weiterkommen ist. Ich möchte Ihnen mit diesen Zeilen die Augen dafür öffnen, dass Sie sich in Ihrem Leben nur dann wirklich weiter entwickeln, wenn Sie stets die Wahrheit denken, leben und aussprechen. Wie oft haben Sie in der letzten Zeit zu einer Notlüge gegriffen? Ist es nicht schon fast selbstverständlich, dass wir zu jeder Zeit und ohne zu zögern eine Notlüge parat haben? Die meisten von Ihnen wissen allerdings nicht, was sie mit einer Notlüge auslösen. Ich schade ja niemandem mit dieser Notlüge oder fast alle tun das doch, sind häufige innere Rechtfertigungsgründe für Notlügen.

Ich möchte Ihnen verdeutlichen, was beim Gebrauch einer Lüge oder einer Notlüge passiert. Ich hoffe, dass Ihnen nach dem Lesen dieser Zeilen die Bedeutung von Lügen klar wird und sich Ihre Schritte zur Wahrheit hin bewegen werden. Durch jede Lüge laden wir den Satan in unser Leben ein und bitten ihn darum uns zu unterstützen und uns zu helfen. Der Satan hätte keinerlei Macht über uns, wenn wir in Wahrheit und Liebe leben würden. Denken Sie jetzt vielleicht: Wir sind doch keine Heiligen oder es geht manchmal einfach nicht anders als zu lügen? Ich sage Ihnen ganz klar: Selbstverständlich geht es und ich sage Ihnen auch, dass es sogar einfacher ist, in Wahrheit zu leben statt mit Lügen. Wie oft kann Ihr menschlicher Geist nicht zur Ruhe kommen, weil Ihre Gedanken kreisen? Oft kreisen die genau um die Frage, welche Ausrede ich jetzt gerade gebrauchen könnte. Ein Geist, der lügt, kommt nicht zur Ruhe. Er entwickelt viele Fantasien, Zwänge oder andere störende Gedanken. Dabei ist es völlig egal, um was es in einer Lüge geht: ob man den Vorgesetzten belügt oder die eigenen Partner oder Familienmitglieder, ob man anderen Menschen damit schaden will oder ob man sich selber schadet.

Jede Lüge ist eine Einladung für den Satan.

Diese Einladung lautet: Satan, bitte hilf mir mit meiner Lüge in diesem oder jenem Bereich weiter zu kommen. Der Satan wartet nur auf eine solche Einladung und liebend gern erfüllt er diese Bitte. Der Satan hasst all das, was Gott liebt und erschaffen hat. Er hasst also auch die Menschen. Wenn ich den Satz höre: Ich bin krank, weil mich Gott bestraft, dann kann ich nur sagen: das stimmt nicht. Es gibt nur zwei Arten von Krankheiten. Die erste Art ist karmisch bedingt. Das bedeutet, dass wir uns die Krankheit selbst ausgesucht haben und sie zu unserer Lebensaufgabe gehört .Die zweite Art von Krankheit teilt sich in drei Unterpunkte: a) Menschen werden krank, wenn sie sich im Leben nicht entscheiden, welchen Weg sie nehmen; b) Menschen werden krank, wenn sie nicht loslassen können und c) Menschen werden durch Lügen krank. Mit anderen Worten; wir selbst sind Ursache unserer Krankheiten, wir selbst tun uns unsere Krankheiten an. Das zu akzeptieren ist für viele Menschen schwer, denn es erscheint leichter, einen anderen Schuldigen zu suchen. Dazu kommt, dass sich viele Menschen schwer tun, in den eigenen Spiegel zu sehen und zu erkennen, dass wir selbst für unsere schwierigen Situationen verantwortlich sind. Wenn wir dann durch Lügen das Negative zu uns bitten, ist der Satan gleich bei uns um uns zu schaden. Wenn wir den Satan nicht durch Lüge und Hass einladen würden, könnte er uns auch nichts anhaben.

Denken Sie jetzt vielleicht, dass es heutzutage gar nicht möglich ist, die Wahrheit zu sagen? Ich frage zurück, ob Sie sich schon einmal überlegt haben, warum Sie meinen lügen zu müssen? Meine Antwort lautet: die Menschen haben das Gefühl alles erklären zu müssen und deshalb suchen sie fast schon automatisch nach Ausreden. Ich bitte Sie hier und jetzt um einen Gefallen. Nicht wegen mir, sondern für Sie selbst und dafür, dass Ihre Seelen im Leben weiterkommen. Und ich möchte auch klarstellen, dass ich nicht über Religionen schreibe sondern über Gott. Gott hat beileibe nichts mit Religionen oder Sekten zu tun. Er ist vielmehr die Liebe, das Leben und die Wahrheit. Es ist vollkommen egal, welcher Religion Sie angehören, ob Sie in die Kirche gehen oder nicht oder ob Sie Kirchensteuer zahlen oder eben nicht. Das ist alles nicht wichtig. Um all diese Fragen geht es nicht. Gehen Sie in all den eben genannten Punkten nach Ihrem Gefühl und machen Sie das, was Sie für richtig halten. Damit schaden Sie niemandem, egal wie Sie sich entscheiden. Aber was die Lügen anbelangt kann ich nur wiederholen: Damit schaden Sie sich und zwar fortdauernd und regelmäßig. Deshalb schlage ich Ihnen nun folgendes vor: Bitte versuchen Sie es, statt Ausreden oder Lügen zu gebrauchen, einmal mit einem ganz neuen Satz. Auch jedes Mal wenn Sie das Gefühl haben, jetzt muss eine Notlüge her, sagen Sie einfach:
„Ich will nicht darüber reden“.

Das heißt schlichtweg, dass Sie nichts erklären müssen. Sie sind niemandem, wirklich niemandem eine Erklärung für Ihr Verhalten schuldig. Ist das nicht genial einfach? Denken Sie bitte darüber nach, was Ihnen wichtiger ist: Ist es wichtig, dass der Mensch, der gerade vor Ihnen steht, eine Erklärung bekommt und er Sie dadurch vielleicht mit seinen Fragen in Ruhe lässt oder ist es nicht viel wichtiger, dass Sie sich selbst und auch der anderen Person nicht schaden? Jede Lüge kommt zu Ihnen zurück und schadet Ihnen selbst, weil Sie selbst das Negative einladen, Ihnen zu schaden. Und glauben Sie mir: der Satan wird diese Gelegenheit nicht verpassen. Wenn Sie jetzt denken, dass es nicht funktionieren kann, immer die Wahrheit zu sagen, so kann ich nur antworten: Doch, es funktioniert.

Denken Sie bitte daran, dass Ihnen jede Lüge, egal wie groß oder klein sie ist, schadet. Sie haben vielleicht augenblicklich das Gefühl, dass sie geholfen hat. Aber nein, das tut sie nie. Der Satan wird im gleichen Moment anfangen Ihren wie auch immer gearteten Plan zu zerstören. Ich kann Ihnen auch versichern, dass Sie ohne Lügen viel ruhiger werden, weil der Satan und die negativen Energien keinen Einfluss mehr haben und so auch negative Gedanken gelöscht werden können. Menschen, die ehrlich leben, werden nicht unruhig und sie werden seltener krank. Das Wort Heilung trägt das Heil schon in sich. Heil zu sein heißt ohne negative Energien zu leben. Das erreichen Sie, wenn Sie das Negative aus Ihrem Leben verbannen und ein Leben in Wahrheit führen. Jeder einzelnen Person, die zu mir findet, erkläre ich wie wichtig es ist in Wahrheit zu leben. Jede Person, die dieses Wissen anwendet, kommt anschließend zu mir zurück, bedankt sich und bestätigt mir das Gesagte. Den Menschen, die in Wahrheit leben, wird im Leben sehr geholfen, weil sie Gott mit diesem Handeln in ihr Leben integrieren.

Ich empfehle Ihnen, auch beim Beten ganz einfache Sätze zu verwenden. Hier sind zwei Beispiele: Gott, gib meinen Organen das, was meine Organe brauchen. Oder: Gott gib mir den Beruf, den ich brauche. Beschäftigen Sie sich nicht damit, genau zu erklären, was Sie wollen, sondern sind Sie einfach bereit, die Dinge so anzunehmen wie Sie sie brauchen. Glauben Sie mir: Sie werden mit dieser Vorgehensweise immer Erfolg haben, egal um was es sich handelt. Denn Gott kennt Sie besser als Sie sich selbst und er weiß, was Sie brauchen. Wo wir Menschen noch nicht einmal den Weg klar sehen, auf dem wir uns gerade befinden, sieht Gott alle Wege auf einmal. Deshalb haben Sie den Glauben und vertrauen Sie darauf, dass Sie das bekommen, was Sie brauchen. Viele Menschen erzählen mir, dass sie beten und dann schauen, was passiert. Mit dieser Einstellung wird nichts passieren. Nur beten reicht nicht. Befreien Sie sich zuerst von dem Übel in Ihnen und sagen Sie nein zum Satan. Hören Sie mit dem Lügen auf. Spüren Sie die Freiheit in sich und spüren Sie, wie Ihre Gedanken zur Ruhe kommen. Sie werden dann sehen, wie sich neue Wege vor Ihnen öffnen. Wege, mit denen Sie nicht gerechnet haben. Gott wird Ihnen seinen Lohn für Ihr Verhalten geben und er gibt sogar mehr. Nach dem Sie Ihr Leben verändert haben, werden Sie die Aufgaben bekommen, die Sie auf der Erde vollbringen möchten. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist ehrlich zu sein und daran zu glauben, dass Sie all das bekommen, was Sie brauchen. Ehrlich zu Ihnen selbst und ehrlich zu anderen. Viele Menschen können die Liebe nicht in sich spüren, weil sie sich durch Lügen mehr und mehr von Gott abtrennen. Wenn Sie die Wahrheit leben, spüren Sie auch die Liebe. Durch die Liebe entwickeln sich Mitgefühl und Akzeptanz. Sie werden merken, dass auf einmal viel Klarheit in die Dinge kommen wird. Dass keine Unruhe mehr in Ihnen zu finden ist und dass Sie nicht mehr über andere richten. Denn Ihr Fokus ist auf die Liebe gerichtet und nicht mehr auf die Fehler der anderen. Wenn jemand all die Gefühle täglich in sich spürt wird er zum Erwachen kommen. Denn Erwachen ist nichts anderes als mit Gott und sich selbst im Einklang zu sein. Dann arbeiten Geist und Körper zusammen, und dann kann ein Mensch richtig glücklich sein.

Praxis Glück hängt nicht von Ihrem aktuellen Zustand ab. Die Menschen, die meinen, sie müssten zuerst mit dem richtigen Partner zusammen sein oder zuerst ein volles Konto haben um glücklich zu sein, diese Menschen werden nie glücklich. Denn sie suchen das Glück in Außen und sind deshalb permanent von ihren jeweiligen Zuständen abhängig. Diese Abhängigkeiten sind mit Abhängigkeiten wie Alkohol, Drogen usw. vergleichbar. Wenn ein Mensch abhängig ist, hängt sein Wohlbefinden von anderen Menschen und Ereignissen ab. Wenn der menschliche Geist dagegen frei ist, kann der Mensch auch richtig glücklich werden. Diese geistig freien Menschen leben ohne Erwartungen und deswegen können sie auch nicht enttäuscht werden. Die Menschen, deren Geist von äußeren Umständen abhängig ist, sind der Meinung, dass Entspannung nur im Urlaub stattfindet, Arbeit im Büro, Meditation im Kloster usw. Nein, meine lieben Freunde, das stimmt nicht. Mit einem freien Geist werden Sie überall und jederzeit Freude empfinden. Sie können immer entspannt sein. Wenn Ihr Geist einzig mit der Wahrheit verbunden ist, dann sind Sie in Ihrer Mitte angekommen, Dann haben Sie Gott in sich gefunden und dann, aber nur dann werden Ihre Pläne in Erfüllung gehen. Vorher wird nichts passieren. Erst dann können Sie Ihr Leben in Glück und Freude mit jemandem teilen und erst dann sind Sie im Leben angekommen. Und das ist erst der Anfang. Oder fangen Sie einen Roman von hinten an zu lesen? Warum suchen Sie dann im Leben zuerst den Partner oder die richtige Arbeit? Das bezeichne ich als von hinten anfangen. Was kann ich denn meinem Partner oder meiner Partnerin bieten? Ich bitte ja letztlich die Person, mit mir zu leiden statt das Leben mit mir zu teilen. Genauso verhält es sich im Beruf. Ich kann nicht erfolgreich werden, wenn ich meine Welt auf Lügen aufgebaut habe. Mir wird dann nicht geholfen. Denken Sie jetzt: Ich kenne den und den, der erfolgreich ist und der ist bestimmt nicht ehrlich. Ja, liebe Freunde, vergessen Sie nicht, was ich bereits erwähnt habe. Satan hilft dieser Person bei dem Plan, die Menschen zu zerstören. Insgesamt wird ein solches Handeln nicht gut ausgehen, denn der Satan hasst uns alle. Aller Anfang findet im Geist statt. Deshalb ist die Umwandlung des Geistes hin zur Wahrheit das allererste, was wir brauchen. Ohne Wahrheit können wir keine Liebe erreichen und ohne Liebe sind wir tot, obwohl unsere Körper am Leben sind.

Sie können selbstverständlich den Weg des Lügens und Betrügens gehen. Sie sollten sich dann aber auch nicht darüber beschweren, dass Ihr Leben kompliziert und voller Leid ist. Ich möchte damit nicht sagen, dass ein Mensch, der erwacht ist, in seinem Leben keine Probleme mehr bekommen wird. Nein, das wird sicherlich nicht so sein. Aber ein Mensch, der erwacht ist, kennt nur zwei Arten von Problemen: Die einen sind die, die er schnell lösen kann. Von der anderen Art von Problemen weiß er, dass er sie nicht lösen kann. Diese gibt er im Glauben nach oben mit folgenden Worten weiter: Gott, das kann ich nicht lösen. Das ist für mich zu schwer. Bitte tue du das. Danach beschäftigt sich der Erwachte nicht mehr mit diesem Problem. Die Lösung für dieses Problem kommt dann unvorstellbar rasant. Warum? Weil der Mensch losgelassen hat und damit den Engeln als Mitarbeiter Gottes die Erlaubnis gegeben hat das Problem für ihn zu lösen. Wenn wir Menschen aber vorgeben, wie die Lösung aussehen soll, dann schränken wir die himmlischen Kräfte ein und erlauben ihnen nur nach unserem Denkmuster behilflich zu sein. Ich lade Sie alle, die Sie das lesen ein, sich Gedanken über mein Geschriebenes zu machen. Vielleicht übersteigt das alles Ihre Vorstellungskraft. Dann denken Sie bitte daran, dass Ihr Geist das alles nicht realisieren kann, solange er nicht in Wahrheit ist. Was spricht dagegen, es einfach zu versuchen? Versuchen Sie nicht auch sonst vieles in Ihrem Leben? Ich bin mir sicher, dass dieser Versuch ein ganz besonderes Ergebnis mit sich bringen wird. Ein Ergebnis, das Sie nie wieder loslassen wollen, weil Sie sich dann mit Liebe und Mitgefühl gefüllt haben. Ich wünsche Ihnen allen mit dieser neuen Vorgehensweise ein gesundes, liebevolles und erfolgreiches Leben mit all dem, was Sie brauchen.

 

Philosophie: Lehre über unsere Zeiten

Zu Beginn möchte ich Sie auf eine Reise durch unsere heutige Welt mitnehmen. In den letzten 50 bis 100 Jahren hat sich unsere Welt sehr verändert. Sie hat sich sogar sehr rasant verändert, wenn wir die Entwicklungen über die Jahrtausende hinweg betrachten, Wenn jemand vor hundert Jahren behauptet hätte, dass Menschen bald auf dem Mond spazieren gehen werden, wäre er vermutlich für verrückt erklärt worden. Selbst wenn jemand zu Ihnen vor 50 Jahren gesagt hätte, dass Sie in nicht allzu ferner Zukunft mit kleinen handlichen Apparaten, die Sie überall hin mitnehmen können, telefonieren, hätten Sie ihn als Träumer oder Irren abgetan.

Die Veränderungen, die in den letzten Jahrzehnten in der geistigen Welt passiert sind, sind noch weitaus beeindruckender. Gott ist für viele Menschen nicht mehr der strafende Vater oder der Richter, der über die Menschen urteilt und sie maßregelt. Unendlich viele Menschen haben inzwischen eine ganz andere Gotteserfahrung. Sie haben Gott in sich selbst gefunden. Sie haben gelernt, dass es eine energetische Seite des Lebens gibt und dass dort die Liebe die wichtigste Energie ist. Sie wissen, dass einzig und allein durch die Liebe positive Veränderungen auf der Erde möglich sind.

Auch durch die neuere medizinische Forschung, insbesondere die Psychoneuroimmunologie, wird immer klarer, dass der Mensch nicht nur aus körperlicher Materie besteht, sondern Geist und Seele eine ebenso wichtige Rolle für seine ganzheitliche Gesundheit spielen. Deshalb muss auch auf allen drei Ebenen geheilt werden, damit ein Mensch vollkommen gesund werden kann.

Was passiert nun mit den Menschen, für die die oben beschriebenen technischen Entwicklungen und die vielen Anpassungen an unser Zeitalter zu schnell gehen? Was geht in den Menschen vor, die Kontakte und Freundschaften aus Zeitmangel oder anderen Gründen nicht mehr so pflegen, wie sie das gerne tun würden? Früher waren die Zeiten weniger schnelllebig, die Menschen hatten Zeit fürs Miteinander, und auch Zeit, schwierige Situationen durch Reden, Diskutieren oder Abwarten zu lösen. Was also ist der Preis unserer modernen Welt? Viele Menschen stehen unter enormem Zeit- und Leistungsdruck und meinen, sich diesen Situationen nicht entziehen zu können. Noch nie gab es so viele Krankheitstage und Arbeitsunfähigkeitszeiten aufgrund von psychosomatischen Störungen. Noch nie zuvor gab es so viele Fälle von Depression, Schlafstörungen, ADHS, und Psychosen anderer Art. Die Pharmaindustrie profitiert immens von diesen Erkrankungen. Noch nie gab es so viele Rechtstreitigkeiten oder Scheidungen. In manchen Ländern steigt die Selbstmordrate höher als es Tote zu Kriegszeiten gab. Ich frage mich: merkt das niemand? Hinterfragt wirklich niemand die Schattenseiten unseres ungebremsten Wirtschaftswachstums? Haben wir wirklich alles durch das ständige Weiter in der wirtschaftlich-technischen Entwicklung unter Kontrolle? Ganz sicherlich nicht. Wir lassen das Wichtigste, den Menschen und Sein Wohlbefinden außer Acht. Viele Menschen sind verzweifelt und überfordert und trauen sich nicht, es zuzugeben. Viel zu viele Menschen haben das Gefühl, funktionieren zu müssen. Leben die Menschen überhaupt noch ihr selbstbestimmtes Leben? Fühlen sie sich selbst überhaupt noch? Meiner Einschätzung nach bleibt immer weniger Zeit und auch Sensibilität, um sich selbst zu fühlen. Auch unsere Kinder leiden unter dieser Entwicklung. Häufig fehlen Liebe, Aufmerksamkeit und Feinfühligkeit.

So ist es kein Wunder, dass sich in der geistigen Welt seit dem Jahr 2000 die Seelen, die schon das Paradies erreicht haben, aufmachen und wieder auf die Erde kommen, obwohl sie das nicht mehr müssten. Es ist aus Sicht der geistigen Welt an der Zeit, dass wir „gerettet“ werden.

Ein weiteres Thema sind die Kriege zwischen den Religionen. Hat sich schon jemals jemand gefragt, warum wir in unserer so fortschrittlichen Welt immer noch nicht wissen, dass Gott die Liebe, das Leben und die Wahrheit ist. Warum versuchen wir unbedingt, ihm einen Namen zu geben und ihn zu personifizieren und dann Religionen daraus zu machen? Warum vereinen wir uns nicht alle unabhängig von unseren Religionen und schenken uns einander das, was Gott uns schenkt: Die Liebe, ohne Bedingungen zu stellen, ohne über andere oder uns selbst zu richten und ohne unter einander nach Unterschieden zu suchen. Warum verstehen wir immer noch nicht, dass wir alle eins sind? Wäre das in unserer so entwickelten Welt nicht von unschätzbarem Vorteil für uns alle? Oder haben wir Angst, dass es unsere Probleme die wir jetzt vor Gericht, durch Streit, Kampf oder Missgunst klären, dann nicht mehr gibt? Was wollen wir eigentlich? Wir alle suchen nach Liebe. stehen uns dann aber selbst im Weg, wenn es um den Weg der Liebe geht! Mein Tun ist ein Appell dafür, die menschliche Seite und damit die Liebe wieder wachsen zu lassen. Vereinen wir sie mit der wirtschaftlich-technischen Entwicklung. Vielleicht ist das die Lösung. Ich freue mich, wenn sich jeder selbst diese Frage stellt, solange er die Möglichkeit dazu hat.